Exogasgeneratoren   Monogasanlagen   Trockner   Schutzgasversorgungsstationen

Endogasanlagen

Bei vielen industriellen Verfahren wirkt die normale Atmosphäre störend. Hauptsächlich bewirkt der Sauerstoffanteil der Luft die schädlichen Einflüsse. Schutzgase sind künstliche Atmosphären, die gegen unerwünschte Beeinträchtigungen bei der Herstellung, Verarbeitung und Lagerung von Produkten schützen.

Bei der Erzeugung von einwandfreiem Endogas ist es wichtig, dass das Fertiggas von gleichbleibender Qualität und rußfrei ist. Die Zuführung der Verbrennungsluft und des Ausgangsgases entspricht der Erzeugung von Exogas. Luft und Brenngas werden im Retorteneingang genau gemischt und über eine Flammenrückschlagsicherung in die Reaktionsretorte eingeleitet. Die Retorten sind mit einem Katalysator gefüllt, der die Reaktion beschleunigt. Das aus den Retorten kommende Gas wird unmittelbar gekühlt und dem Verbraucher zugeführt.


Downloads und Bilder:


- Fachbericht: Die Erzeugung von Endogas nach dem neuesten Stand der Technik (PDF)

- Fachbericht: Die Erzeugung von Schutzgas für die reduzierende und entkohlungsfreie Wärmebehandlung von mittel- und hochgekohlten Stählen bei Propylen als Ausgangsgas (PDF)

- Bericht: Funktion Endogas Generator (PDF)

- Bilder Endogasanlagen